PostHeaderIcon Kochen mit Kleinkindern

 

Seit ich Mama bin, macht mir Kochen viel mehr Spaß – erstens weil ich das Ganze dann nicht alleine essen muss – und zweitens, weil mittlerweile meine 2-jährige Tochter Marie schon gerne mithilft.

Anstatt mit Buntstift und Block sitzt sie mit ihrem „Kindermesser“ am Hochstuhl und darf mitkochen. Schneiden ist ihre Lieblingsaufgabe, zum Lernen hab ich ihr die Gurke, die sie am liebsten nascht, gegeben. Jetzt macht es ihr Riesenspaß, ein Kinderrezept zuzubereiten und es anschließend auch zu essen.

Ein bei uns derzeit besonders beliebtes Rezept möchte ich Ihnen heute verraten.

„Bunter Wurstspieß mit Paprika“:

Zutaten:
2 Paar Frankfurter
1 roten, 1 grünen und 1 gelben Paprika
Etwas Öl

Wie wird’s gemacht:
Die Frankfurter in Scheiben schneiden: Das kann schon Ihr Kind übernehmen und wenn Sie etwas mithelfen, kann auch nichts schief gehen. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden – ebenfalls mit Assistenz des „Kinderkoches“. Anschließend abwechselnd Wurststücke und Paprika auf Holzspieße stecken – diese Arbeit liebt meine Tochter am meisten.

Zum Schluss die Spieße mit ein bisschen Öl bepinseln und im Grill ca. 10 Minuten bräunen! Mahlzeit!

Haben Sie auch kinderleichte Rezepte parat? Dann lassen Sie es mich wissen.

Ihre Barbara Thürschmid

2 Kommentare zu „Kochen mit Kleinkindern“

Kommentieren

(benötigt)