Archiv für die Kategorie „Winter“

PostHeaderIcon Videoblog vom Krippenstein

Projekt Autostrada: 5 polnische Blogger, Freerider, Fotografen, Videoblogger sind zu Gast in Österreich und einer dieser “Pflichttermine” wenn´s ums Thema Freeriden geht war unser Krippenstein. Wir sind absolut begeistert von diesen Bildern.

PostHeaderIcon Oberösterreichs Pisten weiterhin perfekt

Während man in Kitzbühel mit widrigen Witterungsbedingungen kämpft, können Oberösterreichs Pisten mit perfekten Pisten aufwarten und die Meldungen über die Schneequalität aus den Skigebieten sind sehr positiv.
In allen „Snow and Fun“-Skigebieten sind die Schneeverhältnisse sehr gut. Aus Hinterstoder und Gosau werden bis zu 40 cm im Tal gemeldet, am Krippenstein 125 cm Schnee und in den nächsten Tagen soll in allen Skigebieten noch Neuschnee dazu kommen. Auch am Kasberg und am Hochficht werden beste Bedingungen für alle Wintersportfreunde gemeldet.

Im Folgenden ein Stimmungsbarometer aus den einzelnen „Snow and Fun“-Skigebieten.

Hinterstoder/Wurzeralm:

“Wir bereiten uns bereits für die Ski Weltcuprennen am 5. und 6. Februar vor. Die  Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke, auf der ein Super G und ein Riesentorlauf der Herren stattfindet, wird bereits präpariert. Sie ist jetzt noch härter als vorher und daher in bestem Zustand. Die wenigen Regentage haben den Pisten in Hinterstoder nichts anhaben können. Für unsere Skigäste sind sämtliche Lifte in Hinterstoder und auf der Wurzeralm in Betrieb. All jene, vor deren Haustür bereits alles grün ist,  könne bei uns eine ideale Winterlandschaft genießen.”
Karin Kauder von der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG
www.hiwu.at

Kasberg:

Bei uns sind alle Abfahrten offen und alle Anlagen in Betrieb. Gerade zum richtigen Zeitpunkt ist es nun wieder kälter geworden, sodass wir nun auch wieder technischen Schnee auf die Pisten schneien können. Dazu kommt der Neuschnee,  der in den vergangenen Tagen gefallen ist. Alles in allem sind die Bedingungen hier am Kasberg hervorragend.”

Werner Laimgruber, Geschäftsführer

www.kasberg.at

Hochficht:

“Bei uns am Hochficht findet man nach wie vor eine wunderschöne Winterlandschaft vor. Alle Pisten sind in einem 1-A-Zustand und alle Anlagen sind in Betrieb. Der beste Beweis: vor einigen Tagen fanden FIS Rennen mit bestens präparierten Pisten statt. Die kommenden Tage werden kälter, dadurch können wir noch zusätzlichen Schnee auf die Pisten bringen. Aus heutiger Sicht steht einem optimalen Skivergnügen zu den Semesterferien nichts im Weg steht”.

Richard Brillinger,  Hochficht Bergbahnen GmbH

www.hochficht.at

Dachstein West:

“Im Schigebiet Dachstein West sind die vergangen warmen Tage und der Föhn nahezu spurlos vorrübergegangen. In Gosau liegt selbst im Tal noch eine dicke Schneedecke und die Pisten sind in absolut bestem Zustand. Am Krippenstein ist sogar noch ein Neuschnee dazugekommen und in den tieferen Lagen hat der Regen die bereits sehr harten Pisten wieder etwas weicher gemacht, das kommt auch den Schifahrern entgegen.”

Dietmar Tröbinger Geschäftsführer Schigebiet Dachstein West

www.krippenstein.com
www.dachstein.at

PostHeaderIcon Modelscouting: Wintersportgesichter 2011 für Oberösterreich

Auf die Piste, fertig, los: Oberösterreich sucht die Wintersport-Gesichter 2011!


Tolle Chance für sportliche, sympathische Typen mit Ausstrahlung: Oberösterreich Tourismus sucht männliche und weibliche Models sowie Kinder für ein Wintersport-Fotoshooting in einem der sieben Snow & Fun-Skigebiete in Oberösterreich. Fotografiert wird von Profi Hermann Erber, die Fotos kommen auf die Titelseite der Wintersportkarte 2011/12 sowie auf die Snow & Fun Plakate und Flyer. Zusätzlich gibt’s 300,- € Gage pro Person und Shooting. Model-Erfahrung ist nicht Voraussetzung, viel wichtiger ist, dass die TeilnehmerInnen keine Scheu vor der Kamera haben und auch beim Carven durch weißen Pulverschnee eine gute Figur machen. Aufgenommen werden Posing- sowie Skifahrfotos.

Voraussetzungen: Männer und Frauen, für die Zielgruppe 25 und 35 Jahre (Kinder zwischen 8 und 12 Jahre), eine tolle Ausstrahlung haben und/oder sehr gut Skifahren können. Zudem sollten die TeilnehmerInnen in Oberösterreich wohnen und zeitlich flexibel sein, da der Shooting-Termin kurzfristig – je nach Wetter und Schneelage – im Februar oder März 2011 fixiert wird. Die Ausrüstung für‘s Shooting wird selbstverständlich von OÖ. Tourismus bereit gestellt.

So funktioniert´s: Auf www.wintersport.at/fotowettbewerb rein klicken und online bewerben. Idealerweise drei Fotos (ein Portrait und zwei Actionbilder) hochladen und über den Facebook „Gefällt mir“ Button voten! Anschließend werden von einer Jury die fünf Models ausgewählt. Einreichfrist ist der 27. Jänner 2011.

PostHeaderIcon Grenzgang mit Pulverschnee

Ich hab mich für die erste Skitour der Saison ins Grenzgebiet gewagt. Oberösterreich-Steiermark verbindet ja Vieles, unter anderem der Pyhrnpass – und die von dort zugängliche Bergwelt. Nach ordentlicher Tourenvorbereitung (Lawinengefahr erheblich, Wetterbericht sehr kalt, windig und sonnig) haben wir uns für den Angerkogel (2.114 m) entschieden. Ein Klassiker für uns Linzer (das bestätigt auch der Blick auf die Kennzeichen der rund um uns parkenden Autos :-)) und eine sehr lohnende Tour.

Winteridylle auf der Hintersteineralm. © Kierner

Winteridylle auf der Hintersteineralm. © Kierner

Lohnenswert deshalb, weil nach dem feinen Zustieg über die Hintersteineralm (die Forststraße ist noch nicht geräumt, bitte längere Gehzeit einplanen) und bald schon nach dem steilen Waldstück im Gschwandgraben die Aussicht umwerfend ist. Beispielsweise auf die umliegende Bergwelt vom Bosruck übern Pyhrgas bis zum Warscheneck.

Blick vom Angerkogel auf Bosruck, Pyhrgas & Co. © Kierner

Blick vom Angerkogel auf Bosruck, Pyhrgas & Co. © Kierner

Angerkogel-Gipfelblick mit Föhnwelle ... © Kierner

Angerkogel-Gipfelblick mit Föhnwelle ... © Kierner

Und weil der Gipfelhang meist mit einer herrlichen Pulverschnee-Abfahrt lockt. Dass es am Gipfel dann föhnbedingt so stark windet, war zwar zu erwarten, dennoch frostig kalt. Aber gut für die Haut, Frischluft-Peeling quasi. Und wir haben knietiefen Pulverschnee bis zur Alm runter ausgiebigst genossen. Was für eine wunderbare Art, die letzten Kraftreserven aufzubrauchen. Die werd ich jetzt über die Weihnachtsfeiertage übrigens wieder ordentlich auftanken …

PostHeaderIcon Weihnachtstimmung….

So, das ist sie also – die besinnliche Zeit. Hmmmm… Irgendwie will sich die Weihnachtsstimmung noch nicht so recht einstellen. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, mich in den Tagen rund um den 3. Adventsonntag in Weihnachtsstimmung zu bringen.

Gedacht – getan: am 08. Dezember wird die gesamte Familie (drei Generationen: Eltern, Schwester, Neffen) „eingepackt“ und ab geht’s Richtung Steyr. Christkindl ist das Ziel – hier natürlich zuerst einmal die Wallfahrtskirche. Wunderschön! – und da es vor Ort auch einen netten Herren gibt, der ein bisschen was zur Legende erzählt und Frage und Antwort steht sind wir auch gleich ein bissl schlauer.

Infos dazu finden sich auch hier: Steyr, Christkindl

Naja, und wo wir schon mal da sind – schauen wir natürlich auch gleich im Weihnachtspostamt vorbei. Das befindet sich im neuen Hotel Christkindlwirt – und hier wird fleißig mitgeholfen, damit das Christkind die Wunschlisten aller Kinder bis Heilig Abend erhält. ;-)

Und wisst ihr was? Scheinbar stellt das Christkind auch in Japan die Briefe und Geschenke zu – nachdem soo viele Japaner den kleinen Raum bevölkern muss das wohl so sein. J

Am Weg zurück schauen wir uns natürlich noch – schließlich steht Weihnachten vor der Tür – die mechanische Krippe sowie die Pöttmesser Krippe im Pfarrhof von Christkindl an. Die eine (die mechanische) wird mittels Fahrradketten betrieben und somit bewegt – und die andere ist eine Krippe mit über 700 handgeschnitzten Holzfiguren, aufgestellt in einer orientalischen Landschaft auf einer Fläche von 58 m²! Wirklich sehenswert!

So – die Weihnachtsstimmung kommt schön langsam bei mir an. Um noch ein bisschen nachzuhelfen gehen meine Mutter und ich das Kekse-Backen an. Dieses gemeinsame Backen ist seit Jahren eine Tradition in unserer Familie – und wir sind produktiv! 12 Sorten sind’s an 2 Tagen geworden!

Jetzt riecht’s auch schon nach Weihnachten… Damit’s auch danach ausschaut wird noch die Wohnung dekoriert.

Ja – jetzt ist sie angekommen bei mir – die Weihnachtsstimmung.

Und seit ich am Sonntag Nachmittag noch bei einem der vielen Adventkonzerte in Oberösterreich war (inkl. anschließendem Adventmarkts-Besuch, s. ) – habe ich ständig ein Weihnachtslied im Ohr und bin dem Weihnachtszauber endgültig erlegen.

PostHeaderIcon Pisten werden vom Europameister präpariert

Johann Wallner, Pistengerätfahrer aus Gosau wurde bei der Prinoth Drivers Trophy 2010 Europameister.

Wallner konnte sich bei dieser Meisterschaft gegen 23 Gegner aus Österreich, der Schweiz, Italien, Norwegen, Schweden und Finnland durchsetzen und die begehrte Trophäe ins Innere Salzkammergut holen.

Gemeinsam mit seinen Kollegen wird er im Skigebiet Dachstein West dafür sorgen, dass die Pisten in der  Saison bestens präpariert sind .

Zum Saisonauftakte bietet das Skigebiet Dachstein West noch ein ganz besonderes Zuckerl. Europameister Johann Wallner lädt im Rahmen eines Gewinnspieles zu einer Fahrt über die schneebedeckten Hänge und lässt sich beim Pistengerätfahren über die Schulter schauen.

Mehr Informationen über dieses Gewinnspiel auf www.dachstein.at

PostHeaderIcon Hinterstoder investiert in Schneesicherheit und Komfort

Eröffnungsfest der neuen Talstation am Freitag 10.12. in Hinterstoder

Erweiterung der Bescheiung für Hinterstoder-Wurzeralm
Neues Werkzeug für die Schneemacher auf der Höss und auf der Wurzeralm. Fast drei Millionen Euro sind heuer in die Skigebiete in Hinterstoder und Spital am Pyhrn investiert worden. Ein guter Teil davon ist in die Schneesicherheit geflossen, schildert der Vorstandsdirektor der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG Helmut Holzinger.
Beschneiung Hinterstoder – Inverview mit Vorstand Ing. Helmut Holzinger

Eröffnungsfest Hinterstoder
Jungfernfahrt für die neue Hössbahn in Hinterstoder. Mit einem großen Eröffnungsfest werden kommenden Freitag, 10. Dezember die moderne Talstation und die neue Hössbahn in Hinterstoder gefeiert. Die 6er-Kabinen sind innen und außen völlig neu gestaltet worden … am Freitag werden sie präsentiert, sagt Rainer Rohregger, Vorstandsdirektor der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen. Zusätzlich bringen jetzt komfortable Rolltreppen die Gäste zur Kassa und zur Gondel.

Wenn Sie dabei sein wollen, wenn die neuen Gondeln der Hössbahn das erste Mal fahren: Das Eröffnungsfest in Hinterstoder beginnt kommenden Freitag um 14 Uhr 30

Eröffnung Talstation – Interview mit Vorstand Rainer Rohregger, MBA

PostHeaderIcon Ab auf die Piste! – Skigebiete starten dieses Wochenende

Frau Holle bringt Oberösterreichs Wintersportfans heuer ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk. Die gesunkenen Temperaturen und die ersten Schneeflocken der vergangenen Tage haben die Skigebiete die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung so richtig anlaufen lassen. Löger-Hütte Hinterstoder 30.11.2010

Am Hochficht im Böhmerwald liegen zum Beispiel schon 35 cm der weißen Pracht. Gleichzeitig laufen die Beschneiungsanlagen auf Hochtouren. Der Start in die Wintersportsaison erfolgt im nördlichsten Skigebiet Oberösterreichs jedenfalls am 4. Dezember mit Teilbetrieb.

Im Weltcup-Skigebiet Hinterstoder und auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn erhalten die Pisten derzeit ebenfalls den letzten Schliff, bevor am 4. und 5. Dezember auch hier das große Skiopening-Wochenende ins Haus steht.

Selbstverständlich feuern auch in Oberösterreichs größtem Wintersportgebiet, der Skiregion Dachstein West, die Schnee-Erzeuger aus allen Rohren. Ab dem 4. Dezember gibt’s rund um Gosau, Russbach und Annaberg durchgehenden Pistenspaß.

Am Kasberg sperren am Wochenende 4. -5.12. die Lifte auf. Durchgehender Betrieb ist dann am 8.12.

Ab 18. Dezember ist übrigens wieder grenzen-lose Freiheit für Freerider angesagt – zu diesem Termin startet die Freesports Arena Krippenstein in die Wintersaison 2010/11.

Mehr Infos: www.wintersport.at

PostHeaderIcon Saisonstart in den Skigebieten – Auf die Piste fertig los

Snow & Fun Skigebiete starten am Wochenende in den Winter

Frau Holle bringt Oberösterreichs Wintersportfans heuer ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk. Die gesunkenen Temperaturen und die ersten Schneeflocken der vergangenen Tage haben in Oberösterreichs Snow & Fun die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung so richtig anlaufen lassen. Schneesicherheit in den Skigebieten

Am Hochficht im Böhmerwald liegen zum Beispiel schon 35 cm der weißen Pracht. Gleichzeitig laufen die Beschneiungsanlagen auf Hochtouren. Der Start in die Wintersportsaison erfolgt im nördlichsten Skigebiet Oberösterreichs jedenfalls am 4. Dezember mit Teilbetrieb.

Im Weltcup-Skigebiet Hinterstoder und auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn erhalten die Pisten derzeit ebenfalls den letzten Schliff, bevor am 4. und 5. Dezember auch hier das große Skiopening-Wochenende ins Haus steht. Selbstverständlich feuern auch in Oberösterreichs größtem Wintersportgebiet, der Skiregion Dachstein West, die Schnee-Erzeuger aus allen Rohren.

Ab dem 4. Dezember gibt’s rund um Gosau, Russbach und Annaberg durchgehenden Pistenspaß.

Am Kasberg sperren am Wochenende 4. -5.12. die Lifte auf. Durchgehender Betrieb ist dann am 8.12.

Ab 18. Dezember ist übrigens wieder grenzenlose Freiheit für Freerider angesagt – zu diesem Termin startet die Freesports Arena Krippenstein in die Wintersaison 2010/11. Mehr

Infos: www.wintersport.at

Skifahren mit Familienbonus – um € 40 pro Tag

Pistenspaß für Vielfahrer bietet wie gewohnt die Snow & Fun Card: Eine ganze Saison Pistenspaß in sieben Wintersportregionen gibt’s bis 8. Dezember 2010 zum Vorverkaufs-Preis von Euro 349,– (Erwachsene), Euro 279,– (Jugend) und Euro 192,– (Kinder).

Mit dem Snow&Fun Card Familienbonus fährt eine Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder unter 15 Jahren) in der Wintersaison 2010/2011 um € 40,- pro Tag! Mehr Infos: www.snowandfun.at

PostHeaderIcon Wetterbericht für diese Woche: Schnee in Sicht

Gerade ist eine Melung der ZAMG für Oberösterreich und Salzburg eingetroffen:

“Es wird winterlich in dieser Woche – zumindest was die Temperaturen betrifft. Es geht tagsüber nur mehr wenig über den Gefrierpunkt. (Natur-)Schnee kommt vorerst nur in eher geringen Mengen, die Schneekanonen können aber in dieser Woche auf vollen Touren laufen…”

Mehr Infos zu den Starts der Skigebiete folgen.